Amerikanisches vs Französisches Roulette

Amerikanisches vs Französisches Roulette

Egal, ob im Internet, oder vor Ort: Der legendäre Spieleklassiker Roulette ist in fast jeder aktiven Spielbank ein gern gesehener Gast. Das weltbekannte Casinospiel hat sich im Laufe der Jahre immens weiterentwickelt. Mittlerweile kannst du die Kugel daher auf verschiedenste Weisen in den Kessel werfen und auf deine Glückszahl hoffen.

Insbesondere Online Casinos erweisen sich diesbezüglich als äußerst einfallsreich. Fast täglich erblicken nämlich sowohl neue elektronische Formen von Roulette als auch innovative Live-Studios mit diesem Klassiker das Licht des Tages. Die ständig steigende Anzahl von Roulettearten hat die Popularität zweier traditionellen Formen des Casinospiels in keinster Weise negativ beeinflusst.

Amerikanisches und französisches Roulette werden demnach auch heutzutage in allen Ecken der Welt oft und gerne gespielt. Obwohl es sich hier grundsätzlich um das gleiche Spiel handelt, weisen diese beiden Rouletteformen auch einige Unterschiede zueinander auf.

Worüber handelt es sich dabei? Welche Tipps und Tricks helfen dir die Spielrunden erfolgreicher abzuschließen und wo kannst du Roulette am besten genießen? Im folgenden Artikel lassen wir dich allen wissenswerten Informationen ein großes Stück näherkommen!

Wo kann man Amerikanisches Roulette spielen?

Der Großteil der Anbieter im Web stellt diese Rouletteart den Besuchern zur Verfügung. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt, sodass die einen Online Casinos in diesem Aspekt deutlich besser als die anderen abschneiden.

Hier präsentieren wir dir die Liste der besten Casinos in denen du amerikanisches Roulette spielen kannst!

2
4.5/5
50 freispiele
€2000 bonus
  • 200% Bonus & Book of Dead Freispiele
  • 24/7 Support
  • Treueprogramm für Stammkunden
3
4/5
0 freispiele
€10000 bonus
  • Mehr als 4.000 Top-Casinospiele
  • Generöses Willkommensangebot
  • Einige verfügbare digitale Währungen

Amerikanisches vs Französisches Roulette: Unterschiede

Um die Spielregeln von Roulette zu verstehen, musst du dich definitiv nicht viel anstrengen. Deine Aufgabe besteht nämlich darin, die Kasinochips auf ein oder mehrere Felder des Tisches zu platzieren und im Anschluss daran zu hoffen, dass die Kugel auf den entsprechenden Positionen des Kessels landet. Obwohl die grundlegende Spielweise in beiden genannten Roulettearten identisch aussieht, musst du während des Zockens mit gewissen unterschiedlichen Faktoren rechnen.

Der erste Unterschied lässt sich schon anhand des Namens erahnen. Die Spielsprache in allen Versionen des amerikanischen Roulettes ist nämlich Englisch, während die Spieltische in französischem Roulette erwartungsgemäß in Französisch beschriftet sind.

Im Großen und Ganzen läuft amerikanisches Roulette deutlich schneller als die französische Variante des Klassikers. Die Spieltische in französischem Roulette sind nämlich wesentlich größer, sodass der Spielfluss von vier Croupiers geleitet wird. Anderseits triffst du beim amerikanischen Roulette auf deutlich kleinere Spieltische mit einem Croupier.

Der größte Unterschied der beiden Rouletteformen bezieht sich auf die Anzahl der Zahlen auf dem Spieltisch. Beim französischen Roulette kannst du nämlich auf insgesamt 36 Zahlen (1 – 36) und ein Nullfeld wetten. Die amerikanische Variante gibt dir eine weitere Wettmöglichkeit, da du die Chips zusätzlich zu den oben erwähnten Feldern auch auf die Doppelnull legen darfst.

Aufgrund dessen stehen die Gewinnchancen beim französischen Roulette deutlich besser, da die Auszahlungsquote in diesem Fall bei 97,3% liegt. Das zusätzliche Nullfeld senkt die Auszahlungsquote in der amerikanischen Version, die 94,7% beträgt.

Am Ende gilt es auch die Zahlenreihenfolge zu erwähnen, da die Zahlen im Roulettekessel in beiden Varianten unterschiedlich eingeordnet sind.

evolution gaming first person roulette

Französisches oder Europäisches Roulette

Die etwas Ältere der beiden Roulettearten ist bereits seit dem 17. Jahrhundert bekannt als sie zufällig vom Physiker Blaise Pascal entworfen wurde. Das Casinospiel verbreitete sich danach rasend schnell in allen Ländern Europas, sodass es heutzutage zu den weltweit beliebtesten Spielmöglichkeiten dazuzählt. Während die Spieltische beim französischen Roulette ausschließlich in Französisch beschriftet sind, kannst du beim Europäischen Roulette auch auf andere Sprachen treffen, inklusive von Deutsch. Abgesehen davon handelt es sich hier um identische Arten des Casino-Klassikers.

Der Spieltisch mit französischem Roulette besteht aus zwei Hauptteilen, und zwar einem Kessel und einer Tafel. Beide Teile beinhalten in erster Linie rote und schwarze Zahlen von 1 bis 36, sowie ein grünfarbiges Nullfeld, das als ein neutraler Bereich betrachtet wird. Auf der Tafel findest du außerdem einige andere Felder, auf die du deine Chips legen kannst, wie bestimmte Zahlenreihen, Kolonnen, usw.

Die Maße eines Tisches mit französischem Roulette sind vergleichsweise zur amerikanischen Version deutlich größer. Aus diesem Grund stößt du bei Live-Versionen dieses Spiels auf vier Croupiers, die deine Einsätze entgegennehmen. In jeder Spielrunde darfst du mit einer Auszahlungsquote von 97,3% rechnen.

Amerikanisches Roulette

Die amerikanische Variante von Roulette entwickelte sich aus dem Ansatz das Spiel schneller und erlebnisreicher zu machen. Im Vergleich zur europäischen Version sind die Spieltische mit amerikanischem Roulette wesentlich kleiner und der Spielfluss wird von nur einem Croupier geleitet. Dieser hat lediglich die Aufgabe, die Kugel in den Kessel zu werfen, da du die Einsätze bei dieser Rouletteart selbst auf den Tisch legst.

Genau wie beim französischen Roulette triffst du hier auf einen Spieltisch mit einem Kessel und einer Tafel. Allerdings hast du in diesem Fall mehr Wettmöglichkeiten, da dich neben den 36 Zahlenfeldern und der Null auch ein Doppelnull-Bereich erwartet. Die insgesamt 38 Wettoptionen führen dazu, dass sich die Auszahlungsquote stark senkt und lediglich bei 94,7% liegt.

Bei dieser Variante des Spiels kannst du natürlich auch Sonderwetten auf gewisse Reihen, Kolonnen, oder Transversalen abgeben. Außerdem musst du wissen, dass der Tisch alleinig in Englisch beschriftet wird. Die Zahlenreihen im Kessel sehen vergleichsweise zur französischen Version etwas anders aus.

Welche Variante ist die beste für mich?

Die beste Rouletteart hängt ganz allein von deinen Spielvorlieben ab. Wer am liebsten schnell spielt, sollte sich daher auf das amerikanische Roulette fokussieren. Die Spielrunden gehen hier nämlich zügig über die Bühne, sodass du nicht lange abwarten musst, um die nächsten Einsätze abzugeben. Die zusätzlichen Wettoptionen in dieser Variante führen allerdings dazu, dass du etwas niedrigere Auszahlungsquoten auf dem Zettel haben musst.

Diejenigen, die in erster Linie auf ein ruhiges Spielerlebnis mit deutlich höheren Gewinnchancen zielen, dürfen die französische Version des Spiels keinesfalls verpassen. Dich erwarten hier insgesamt 37 Zahlenfelder und einige Sonderwetten, wobei die Auszahlungsquote in jeder Spielrunde bei stolzen 97,3% liegt.

Amerikanisches vs Französisches Roulette: Die besten Casinos!

Bei der Suche nach einem Online Casino mit Roulette muss man sich in der Regel mächtig ins Zeug legen, um die Spreu vom Weizen zu trennen und zweifelhafte Anbieter zu erkennen. Das kommt davon, dass die meisten Plattformen im Web diesen Spieleklassiker im Angebot halten. Eines der sichersten und vertrauenswürdigsten Casinos für Glücksversuche in Roulette trägt den Namen LeoVegas Casino. Der Anbieter mit der MGA-Spiellizenz hält zahlreiche Roulettearten parat, inklusive elektronischer Versionen des Amerikanischen und des Französischen Roulettes.

Diverse elektronische Formen von Roulette findest du auch im gleichnamigen Bereich des Nomini Casinos. Auf diesem virtuellen Spielplatz kannst du dich abgesehen davon zum Live-Casino bewegen und somit diesen Klassiker in Echtzeitübertragung erleben. Ein hochauflösendes Spielvergnügen in Roulettes Spielen ist auch im Royal Panda Casino zu spüren. An den Spieltischen sitzen hier professionell ausgebildete Croupiers, die jeden deiner Besuche in ein wahrhaft unvergessliches Erlebnis verwandeln.

Eine sichere Plattform für elektronisches und Live-Roulette ist auch das kürzlich live gegangene Roletto Casino. Abgesehen von den weltbekannten Formen dieses Tischspiels kannst du hier einige andere Roulettearten ausprobieren, wie Lightning Roulette, oder Instant Roulette.

2
4.5/5
0 freispiele
€0 bonus
  • Regelmäßige Aktionen
  • Über 1.000 Spiele
  • Mobile App für Android & Apple
3
4.5/5
150 freispiele
€500 bonus
  • – keine Einschränkungen für Spieler mit Wohnsitz in Deutschland
  • – Ein und Auszahlungen mit Kryptowährungen
  • – Umfangreiches Live Casino Angebot

Die zwei bekanntesten Roulettearten sind das Amerikanische sowie das Französische Roulette-

Mit einer Auszahlungsquote von 97,3% verspricht das französische Roulette deutlich höhere Gewinnchancen als die amerikanische Version des Spiels. Beim schnelleren Spiel in amerikanischem Roulette triffst du auf eine Auszahlungsquote von 94,7 %.

Den Erwartungen entsprechend haben die meisten live stehenden Online Casinos unterschiedliche Roulettearten ins Angebot integriert.

Der Großteil der aktiven Online Casinos produziert die gebotenen Rouletteformen im hochmodernen HTML5-Format, was bedeutet, dass du die Kugel downloadfrei im Instant-Play-Modus in den Kessel werfen kannst.

Diverse Bonusangebote, die deine Gewinnchancen in Roulette in die Höhe treiben, gehören zum Standardprogramm vieler Online Casinos. Meistens handelt es sich hier um gewisse Einzahlungsboni, aber auch Cashbacks und Reloads sind diesbezüglich keine Seltenheit.

Fazit

Das Französische und das amerikanische Roulette zählen zu den Favoriten unter den Spielbegeisterten auf der ganzen Welt. Willst du auch einen fairen Glücksversuch starten? Dann bist du mit Spielen dieser Art bestens bedient!

Summary: Französisches und amerikanisches Roulette sind wohl die beliebtesten Tischspiele in Online Casinos. Wir von Slotsia bringen dir beide Formen näher und verraten die größten Unterschiede.