Alles Wissenswerte zum Thema Spielautomaten manipulieren

Spielautomaten manipulieren 1

Die Manipulation von Spielautomaten ist in der Glücksspielindustrie immer wieder ein großes Thema.

Aus realen Casinos hört man regelmäßig Geschichten, die sich lesen wie eine Hollywood Filmsaga. Egal ob Mathematik zu Hilfe gezogen wird oder Menschen davon berichten wie es funktioniert Spielautomaten zu hacken, solche Praktiken sind natürlich illegal und auch für den normalen Glücksspieler in der Regel völlig unbrauchbar.

Trotzdem ist das Internet voll mit Anleitungen, die direkt zum großen Gewinn führen sollen und eine Reihe von Tricks mit Geldspielautomaten aufführen. Gibt es solche Online Casino Tricks wirklich? Kann man über das Handy oder vom Computer aus Spielautomaten manipulieren?
Diese und weitere Fragen wollen wir in diesem Teil unseres Casino Lexikons genauer erläutern.

Kann man Spielautomaten hacken?

Durchsucht man das Internet nach Anleitungen zum Hacken von Spielautomaten, so tauchen tatsächlich einige Ergebnisse auf. Das kann Leser denken lassen, dass an der Theorie, dass jeder Spielautomaten hacken kann, ja etwas dran sein muss.

Tatsächlich handelt es sich dabei aber um Betrug oder tatsächlich einfach um Missverständnisse. Jeder von uns hat bestimmt nach einigen Versuchen und Methoden gedacht, plötzlich einen idiotensicheren Weg gefunden zu haben, mit dem er letztendlich einen großen Gewinn erzielt hat.

Solche Methoden versuchen Betrüger unwissenden Glücksspielern zu verkaufen, und zwar für echtes Geld. Egal wo dir ein ebook oder eine PDF-Datei zum kostenpflichtigen Download angeboten wird, an solchen Stellen heißt es Vorsicht, denn hier werden reine Spekulationen als Tricks verkauft, die schlichtweg keine sind.

Der letzte Fall, in dem Spielautomaten im großen Stil gehackt wurden, ist strafrechtlich verfolgt worden, da es sich dabei um illegale Spielautomaten Manipulation eines professionellen Hackers handelte.

Gibt es Apps, mit denen man Spielautomaten manipulieren kann?

Neben Büchern, die angeblich bestimmte Tasten- und Wettkombinationen entdeckt haben wollen, gibt es auch noch eine gefährlichere Variante des Betrugs: Apps, die bei der Manipulation von Online Slots und Spielautomaten in Casinos helfen sollen.

Die Apps sollen angeblich die Momente in einer Spielsession bestimmen können, in denen ein bestimmtes Ergebnis auftaucht. Die App soll wissen, wann ein Gewinn wahrscheinlich ist und auf welches Ergebnis man zum Beispiel in einem Double Up Minispiel setzen soll.

Das müsste entweder bedeuten, dass ein Spielautomat immer zu einer bestimmten Zeit Geld ausschüttet, oder die Manipulation von Automaten im echten Leben durch Frequenzen möglich ist.

Ersteres würde dem Glücksspiel seine ganze Spannung nehmen und bliebe zudem auch nicht lange ein Geheimnis. Sollte die Manipulation von Spielautomaten mit dem Handy so einfach möglich sein wäre das etwas, , worüber auch die Entwickler von Automaten Bescheid wissen. Eine so große technische Sicherheitslücke, um die sich kein Ingenieur gekümmert hat und die ein Casino jede Menge Geld kostet ist also entweder wieder ein Mythos oder illegal.

Solche Apps existieren trotzdem und sind besonders gefährlich, da sie Betrügern mitunter eventuell Zugriff auf deine persönlichen Daten gewähren. Dein Standort, deine Kontaktdaten und persönliche Nachrichten können durch die Malware in solchen Apps übermittelt werden. Lass dir deine Daten nicht einfach klauen und überprüfe immer die Entwickler von Apps.

Apps mit Bezug zum Glücksspiel sind im Google Play Store nicht zugelassen, und jeder offizielle Entwickler weiß das. Findest du dort also Apps, die dir Erfolg im Glücksspiel versprechen, handelt es sich auch dabei um Betrug.

Slot Maschin Spielautomat

Kann ich selbst durch ein Online Casino manipuliert werden?

Einige der berühmtesten Geschichten wenn es darum geht Spielautomaten zu manipulieren, kommen aus Casinos selbst.

Es macht Sinn, dass diejenigen mit den besten Chancen Spielautomaten auszutricksen diejenigen sind, die sie selbst gebaut haben. Das waren zum Beispiel Ingenieure, die bestimmte Automaten technisch manipuliert haben, um Bekannte gewinnen zu lassen.

Auch die Geschichte des russischen Hackers, der durch sein Wissen rund um Pseudo Random Number Generators, die Zufallszahlengeneratoren in echten Spielautomaten zusammen mit einer organisierten Gruppe eine Menge Geld einnahm, ist in der Casinoindustrie und darüber hinaus sehr bekannt.

Dieser Hacker hat laut eines Berichts des Technikmagazins WIRED selbst an den Algorithmen für Spielautomaten gearbeitet und so gelernt, die Muster mit denen sie arbeiten zu bestimmen. Dazu setzte er gezielt sein technisches Fachwissen ein. Anschließend erprobte er diese Methode mithilfe einer Gruppe von Partnern in verschiedenen realen Casinos auf der ganzen Welt. Er bestimmte den Zeitpunkt einer Gewinnausschüttung so akkurat, dass er seinen Komplizen per Handy ein Signal geben konnte, wann sie die höchstmöglichen Einsätze tätigen sollten.

Erneut sei gesagt, dass auch diese Praktik zum Spielautomaten knacken illegal ist und Insiderwissen erfordert. Nur für den Fall, dass du dir jetzt schon ein Buch bestellst, um die Programmierung von Online Spielautomaten zu lernen.

Da dieser Hacker zuvor selbst mit Spielherstellern gearbeitet hatte, um eben diese Zufallszahlengeneratoren zu verbessern, liegt die Vermutung nah, dass Spielhersteller ihre Automaten vielleicht von vornherein so programmieren, dass Spieler verlieren.

Die Antwort ist ja und nein und hängt direkt mit dem Hausvorteil eines Casinos zusammen.

Wie sich Online Casinos einen Vorteil verschaffen

Online Casinos verschenken kein Geld, dass sollte jedem klar sein. Häufig kann sich ein Casino aber auch einfach die Unwissenheit seiner Spieler zunutze machen.

Das passiert zum Beispiel häufig in Bezug auf den RTP Wert. RTP, kurz für „Return to Player“, ist ein Prozentwert der bestimmt, wie viel ein Spieler von seinem Einsatz theoretisch an einem Spielautomaten zurückgewinnt.

Bei einem RTP-Wert von 96% an einem Automaten lautet ein gängiges Beispiel:

Wenn ich 100 Runden mit jeweils einem Euro Einsatz spiele, gewinne ich insgesamt 96€ zurück.
Der RTP Wert ist allerdings deshalb theoretisch, da sich dieses Beispiel nicht auf hundert aufeinander folgende Runden bezieht. Der RTP Wert berücksichtigt außerdem Auszahlungen an alle Spieler, die gerade an diesem Slot spielen. Das heißt, dass dein Einsatz in das Gesamtguthaben des Slots fließt, auch dem auch andere Spieler gewinnen. Die 96% sind ein Durchschnittswert. Ein Spieler kann über 100 Runden weitaus mehr als 96 Euro gewinnen, dadurch gewinnt ein anderer Spieler automatisch weniger und so weiter. An irgendeinem Punkt hast du die 96€ wieder zusammen. Es gibt nur keinen Weg genau zu bestimmen wann.

Trotzdem gilt der Grundsatz, dass die Gewinnchancen an Spielautomaten mit höheren RTP Werten besser sind. Irgendwer wird schließlich von einem höheren Wert profitieren und einen Gewinn erzielen, auch wenn dafür jemand anderer verliert.

Der RTP Wert macht aber auch eine Aussage darüber, wie viel ein Casino an einem Spielautomaten verdient. Bei einem Slot mit 96% RTP sichert sich das Casino einen automatischen Hausvorteil von 4% an deinem Einsatz. Wer also nicht darauf achtet, welche Gewinnchancen der RTP Wert eines Automaten ihm einräumt, macht unnötig Verlust.

Das Gleiche trifft auf Casino Boni zu. Manche Angebote sehen zu gut aus, um wahr sein und sind es häufig auch. Da sind dann zum Beispiel große Summen an Bonusguthaben, für die man dann durch fürchterlich hohe Umsatzbedingungen zahlt, um seine Gewinn zu erhalten. Es ist dringend notwendig, jedes Angebot, dass die zahlreichen Online Casinos dir unterbreiten, gründlich zu prüfen, um so Abzocke zu vermeiden.

Die häufigsten Mythen zur Online Casino Manipulation

Natürlich gibt es Casino Tricks, mit denen man seine Chancen verbessern oder zumindest den eigenen Verlust vermindern kann bis man eines Tages den großen Gewinn landet.

Zu diesem Thema gibt es jedoch auch einige Mythen, mit denen wir uns auseinandersetzen wollen, bevor wir uns die Tricks ansehen, die wirklich funktionieren.

Hier sind ein paar Tricks, die Glücksspielern fälschlicherweise oft als Gewinngaranten verkauft werden:

  • Spiele immer mit dem höchstmöglichen Einsatz.
  • Alle Gewinnlinien zu nutzen erhöht die Gewinnchancen.
  • Je länger du spielst, desto wahrscheinlicher wird ein Gewinn.
  • Spielen an den Spielautomaten, die gerade populär sind.
  • Erhöhe deinen Einsatz, sobald du gewinnst.

Mythos N. 1: Spiele immer mit dem höchstmöglichen Einsatz

Dieser Mythos folgt einer leicht verständlichen Bauernlogik – wer viel wagt, der viel gewinnt. Das ist an sich nicht einmal falsch. Man spielt mit dieser Taktik allerdings auf Risiko und sollte sich dessen bewusst sein.

Je mehr Geld man setzt, desto mehr bekommt man eventuell bei einem großen Gewinn zurück. Große Gewinne hängen allerdings nicht vom persönlichen Einsatz ab von einfach von Glück.

Das Internet ist voll von Videos von Spielern, die große Gewinne mit kleinen Einsätzen erzielt haben – einfach durch Zufälle, wie durch die Auslösung einer Reihe von Boni hintereinander.

Wer mehr einsetzt, für den ist das Spiel mitunter sehr schnell vorbei oder der kann bestimmte Slots erst gar nicht spielen. Deshalb muss jeder für sich selbst wissen, ob er sich den Höchsteinsatz erlauben möchte.

Unter dem Gesichtspunkt, den Maximalgewinn in einem Online Spielautomaten zu gewinnen, lohnt sich der Maximaleinsatz auch eher nicht, da die Chance dafür verschwindend gering ist.

Statt blind den Höchsteinsatz zu setzen, sollte man sich lieber damit befassen, ob dadurch gute Gewinne auch im „Normalfall“ möglich sind, zum Beispiel durch den hohen Wert bestimmter Spielsymbole, die häufig auftauchen, Wilds, etc.

Mythos Nr. 2: Alle Gewinnlinien zu nutzen erhöht die Gewinnchancen

Auch dieser Trick folgt einer recht einfachen Logik, die auch häufig bei Verlosungen zum Einsatz kommt: Wer mehr Pferde im Rennen hat, hat größere Chancen zu gewinnen.

Auch das ist natürlich nicht falsch, aber wie schon beim oben genannten Mythos sorgt auch hier der Zufall für den Gewinn – Ein Zufallszahlengenerator schert sich nicht um bestimmte Wahrscheinlichkeiten, und kann deshalb ebenso einen großen Gewinn bescheren, wenn man nur mit 3 Gewinnlinien spielt, wie wenn man an einem Slot mit 25 Linien spielt.

Wäre das nicht der Fall, wären dreiarmige Banditen bereits völlig außer Mode gekommen. Ein Argument dafür, mit allen Gewinnlinien zu spielen ist, dass das Spiel sonst einfach etwas langweilig werden kann oder man eine bestimmte Anzahl an Gewinnlinien nutzen muss, wenn man zum Beispiel in Videospielautomaten bestimmte Boni auslösen möchte.

Slots Spielen Casino

Mythos Nr. 3: Je länger du spielst, desto wahrscheinlicher wird ein Gewinn

Auch hier gilt wieder: Der Zufallszahlengenerator löst Gewinne aus. Dieser Generator ist in keiner Weise an dein Spielverhalten gekoppelt. Du kannst einen großen Gewinn also in der ersten Runde erzielen, die du an Spielautomaten drehst, oder gehst selbst nach hundert Runden leer aus.

Ganz leer geht man natürlich nie aus, denn der Zufallszahlengenerator sorgt dafür, dass die Fairness im Spiel erhalten bleibt: jeder wird etwas gewinnen, und auch über die Häufigkeit lassen sich zumindest generelle Aussagen machen.

Das liegt an der sogenannten Volatilität, auch Varianz genannt. Die Varianz ist ein Wert der bestimmt, wie häufig ein Spielautomat Gewinne ausschüttet und wie hoch diese Gewinne ausfallen. Auch bei diesem Wert kann man als Spieler den Automaten nie so manipulieren, dass man auf die Runde genau weiß, wann man gewinnt.

Es gibt jedoch die Grundregel, dass Spielautomaten mit hoher Varianz weniger häufig und dafür größere Gewinne auszahlen. Niedrige Varianz führ zu kleineren, dafür häufigeren Gewinnen. Varianz trifft also allgemein eine Aussage über das Risiko eines Slots.

Diese Zustände gelten allerdings immer und die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns wird der Fairness halber nie durch die Spieldauer bestimmt. Dann würde schließlich immer derjenige gewinnen, der auch am meisten Geld zum Spielen zur Verfügung hat.

Mythos Nr. 4: Spiele an Spielautomaten, die populär sind

Dieser Mythos stammt wahrscheinlich von der Vermutung, dass populäre Slots deshalb viele Spieler anziehen, da dort die Gewinnchancen besonders hoch sind. Auch hier kann man sagen, dass das nicht unbedingt falsch ist.

Häufig sind aber die immer gleichen Spielautomaten beliebt, weshalb man vielleicht einen Geheimtipp verpasst, bei dem die Gewinnchancen gut sind. Viele Glücksspieler sind auch Gewohnheitstiere, die bestimmte Spielanbieter bevorzugen und so neue Slots verpassen. Wer mit der Masse schwimmt, verpasst so vielleicht wichtige Neuerungen in der Casinoindustrie und den Spielspaß, den innovative neue Slots mit sich bringen.

Gerade bei progressiven Jackpots lohnt sich der Blick über den Tellerrand. Jackpots, die von weniger Spielern gespielt werden, halten zwar kleinere Summen bereit, sind aber auch von weniger Spielern umkämpft.

Mythos Nr. 5: Erhöhe deinen Einsatz, sobald du gewinnst

Manche Spielautomaten bieten dir an, eine Taktik einzustellen. Sie erhöhen den Einsatz periodisch nach einem Gewinn oder koppeln den Einsatz an eine bestimmte Gewinnsumme.

Dieses Verhalten ist mitunter das komplette Gegenteil von verantwortungsvollem Spiel, da es dich nur dazu bringt, mehr und mehr Geld zu verwetten. Das ist besonders dann gefährlich, wenn du dir keine festen Limits für dein Budget gesetzt hast.

Wie alle bisher in dieser Liste besprochenen Mythen geht man auch hier davon aus, dass man mit dieser Strategie seine Gewinnchancen erhöht, und wieder verweisen wir auf den Zufallszahlengenerator. Dieser lässt sich nicht durch die Höhe deines Einsatzes beeinflussen.

Casino Tricks, die wirklich funktionieren

Die meisten Casino Tricks zum Manipulieren von Spielautomaten sind so offensichtlich, dass du sie vielleicht bereits befolgst.
Man muss Spielautomaten in Wahrheit gar nicht austricksen, sondern einfach nur wissen, wie Online Casinos operieren. Außerdem kann es nicht schaden, ab und zu einfach bestimmten Versuchungen zu widerstehen.

Mit diesen Tricks gewinnst du vielleicht nicht öfter, hast aber mehr von deinem Geld und nutzt auch Casino Angebote optimal:

  • Achte auf deine Einsätze und setze dir Limits
  • Sammle Informationen über neue Anbieter und Online Casinos
  • Verlängere dein Spiel
  • Lerne Spielautomaten mit Demos kennen
  • Nutze Bonusangebote und Freispiele

Trick Nr. 1: Achte auf deine Einsätze und setze dir Limits

Wer sich Limits setzt und sich auch an diese hält, entwickelt ein gesundes Verhältnis zu Spielautomaten. Außerdem räumt man sich damit auf lange Sicht mehr Chancen ein.

Setze dir genaue Gewinn- und Verlustlimits für jede Spielsession. Sobald du entweder eine bestimmte Gewinnsumme erzielt hast oder sobald du dein Ausgabelimit für den Tag erreichst, solltest du das Spiel am Automaten beenden.

So verspielst du deinen Gewinn nicht sofort wieder und tappst nicht in die Schuldenfalle. An manchen Tagen hat man einfach kein Glück, in der nächsten Session kann das schon wieder ganz anders aussehen. So bleibt das Spiel spannend und man widersteht der Versuchung, seinen Verlusten nachzujagen.

Ein guter Spielautomat hilft dir dabei, indem du deine Limits direkt im Spielmenü einstellen kannst. Auch sollte dein Einsatz immer gut sichtbar sein, damit du sofort weißt, wie viel du pro Runde setzt und wie im Vergleich dazu ein Gewinn ausfällt.

Trick Nr. 2: Sammle Informationen über neue Anbieter und Online Casinos

Mittlerweile gibt es eine schier unfassbare Anzahl an Online Casinos und alle locken Spieler mit verschiedenen Angeboten.

Bei einigen davon handelt es sich um Betrug, und auch Spielautomaten sind nicht immer fair. Deshalb ist es besonders wichtig sich schlau zu machen, bevor man sich in einem Casino anmeldet und seine persönlichen Daten preisgibt oder Geld zahlt.

Man sollte sein Geld nicht zum Fenster herauswerfen! Ein Casino oder ein Spielanbieter sollte bei einer anerkannten Glücksspielkommission registriert sein. Das stellt sicher, dass die Spieler und Geschäftspraktiken regelmäßig nach Gesichtspunkten geprüft werden, die Fairness sicherstellen.

Du kannst dir sicher sein, dass die hier auf Slotsia getesteten Online Casinos und Spielautomaten diesen Richtlinien entsprechen.

Trick Nr. 3: Verlängere dein Spiel

Wir haben zwar bereits geklärt, dass die Einsätze nach einem Gewinn zu erhöhen, dir keine Vorteile bringt, aber es kann helfen, Einsatze in bestimmten Fällen zu senken.

Nehmen wir an du hast dich für einen bestimmten Einsatz an einem Spielautomaten entschieden und verlierst seitdem dauerhaft. Oder du spielst an Automaten immer mit dem voreingestellten Einsatz. Jetzt verlierst du allerdings nur, dein Budget ist bald aufgebraucht und dein Spiel fällt kurz aus.

In so einer Situation sollte man einfach den Einsatz senken. Es geht beim Glücksspiel schließlich nicht nur um Gewinne, sondern auch um Spielspaß. Wer in einer kurzen Sitzung nur verliert ist garantiert frustrierter als derjenige, der durch die Senkung seines Einsatzes mehr vom Spiel hatte, auch wenn es niedrigere Gewinne bedeuten kann.

Trick Nr. 4: Lerne Spielautomaten mit Demos kennen

Wer wissen will, welche Gewinnchancen er zu erwarten hat, wie Bonusrunden genau funktionieren oder wie lange man darauf warten muss, bis eine Freispielrunde eintritt, sollte eine Spielautomaten Demo ausprobieren.

Fast jeder neue Automat eines bekannten Herstellers kommt bereits kurz vor der offiziellen Veröffentlichung in Online Casinos aus Demoversion heraus. Vielleicht spielst du bereits in einem Casino, dass alle verfügbaren Slots auch als Demoversionen anbietet. Falls nicht kann eine schnelle Google Suche Abhilfe schaffen.

Wer den Slot den er spielt gut kennt, entwickelt ganz von allein ein Gefühl dafür, ob er sich lohnt. Dann muss man sich keine Sorgen darum machen, von einem Spielautomaten oder Casino manipuliert zu werden.

Banknotenbündel Casino divider

Nutze Bonusangebote und Freispiele

Neben tollen Videoslots mit zahlreichen Boni bieten Online Casinos noch einen weiteren, unschlagbaren Vorteil: regelmäßige Angebote.

Wer sich die Geschäfts- und Bonusbedingungen immer gut durchliest weiß genau, ob sich ein Angebot lohnt. Online Casinos bieten auch Turniere, bei denen man tolle Gewinne erzielen kann. Dazu braucht man nur zu spielen, nicht jedes Turnier ist an bestimmte Gewinne in Slots gebunden.

Ob sich ein Angebot für dich lohnt, hängt sicherlich auch von deinem Spielverhalten und deinem Budget ab.
Man sollte auch immer Umsatzbedingungen auf Boni und Gewinne aus Freispielen in seine Überlegung mit einbeziehen. Oft kann man in Freispielen auch nur bestimmte Maximalgewinne erzielen.
Trotz alledem bedeuten diese Angebote gratis Chancen auf Bares, die man sich bei guten Konditionen nicht entgehen lassen sollte. Besonders toll sind versteckte Jackpots, die während bestimmter Promotions geschaltet werden. Auch Freispiele, mit denen du einen Spielautomaten kennen lernen kannst, lohnen sich bei einem Gewinn mehr als einfach nur die Demo zu spielen.

Sieh dich gut um, auf Slotsia fassen wir die Angebote der Woche immer für dich zusammen.

Kann man Spielautomaten manipulieren?

Die ehrliche Antwort ist die einfachste: nein, Spielautomaten können von Spielern selbst nicht manipuliert werden. Das kommt jedoch allen zugute. Dadurch, dass die Zufallszahlengeneratoren das Zufallselement im Glücksspiel erhalten, sind unglaubliche Gewinne für jeden möglich, egal mit welchem Budget.

Wer jedoch ein paar Tipps beachtet, hat mehr Freude am Glücksspiel online und hält sich mehr Möglichkeiten für einen Gewinn offen.