gonzos quest spielautomaten

Was macht Gonzo’s Quest so beliebt?

Jorma Casinopedia, Spielautomaten

gonzos quest spielautomaten

Seit 2011 zieht ein Spiel in den Online-Casinos die Spieler in seinen Bann wie es nur wenige andere Spiele tun: Gonzo’s Quest von NetEnt handelt vom Conquistador Gonzo, der an der Küste von Peru auftaucht. Er klaut eine Schatzkarte und macht sich auf den Weg zur verlorenen Stadt des Goldes, auf nach Eldorado. Gonzo verfolgt und unterhält dich gleichermaßen während des Spiels. Das Spiel hat seit seiner Veröffentlichung zahlreiche gute Kritiken und auch einige Preise erhalten. Wir gehen der Sache nun einmal richtig auf den Grund und zeigen dir, warum dieser Erfolg für den schwedischen Entwickler NetEnt nicht von ungefähr kommt.

Da wäre zunächst einmal der Name des Spiels. Gonzo ist nicht einfach irgendwer. Der Name geht zurück auf Gonzalo Pizarro, den Bruder des viel berühmteren oder viel mehr berüchtigteren Conquistadoren Francisco aus dem 16. Jahrhundert. Francisco war es, der einst das Reich der Inka in Südamerika eroberte und es der spanischen Krone unterwarf. Entsprechend hat die Themenauswahl natürlich gerade in Südamerika auch einige Fragezeichen hinterlassen. Die Art und Weise, wie das Thema angegangen wurde, ist allerdings sehr beeindruckend. Beeindruckend ist zudem auch, wie großzügig die Auszahlungstabelle ausgelegt ist. Die RTP-Rate bei Gonzo’s Quest liegt immerhin bei 95 %.

Tolle Grafiken und Funktionen

Betrachtet man alleine die Grafiken dieses Spiels, ist auf einmal nur noch wenig zu erkennen, was einen an das 16. Jahrhundert erinnern würde. Im Gegenteil: Die modernen 3D-Animationen lassen vielmehr vermuten, dass alles auf dem Bildschirm gerade hier und jetzt passiert. Solltest du mit dem Aufbau des Spiels noch nicht vertraut sein, kannst du dir zu Beginn auch noch die Einführung ansehen, die jeweils als kurzes Video eingespielt wird. So verstehen auch Neulinge sehr schnell, um was es bei diesem Slot genau geht. Das war zur Veröffentlichung noch bitter nötig, denn bestimmte Funktionen, wie zum Beispiel die herunterstürzenden Walzen, waren komplett neu.

Auf den Walzen erscheinen gewöhnlich sieben verschiedene Symbole. Diese sind das Feuer, der Mond, ein Alligator, ein Fisch, ein Vogel, eine Schlange sowie eine Heide. Ein achtes Symbol ist das sogenannte Wildcard-Symbol. Es besteht aus einem Fragezeichen. Besonders ist bei Gonzo’s Quest, dass die Symbole jeweils in ihre Positionen fallen und sich nicht wie in anderen Spielen einfach die Walzen drehen, bis daraus eine gewinnbringende Kombination entsteht. Wenn eine Kombination zum Gewinn führt, explodiert sie und die bisherigen Symbole werden durch neue Symbole ersetzt, die dir vielleicht gleich schon den nächsten Gewinn einbringen könnten. Insgesamt gibt es 20 Gewinnlinien.

Boni und Freispiele bei Gonzo’s Quest

Die Tatsache, dass die gewinnbringenden Symbole jeweils direkt ersetzt werden, bedeutet unter anderem auch, dass mit einer Drehung beziehungsweise einem Spiel gleich mehrfach Gewinne erzielt werden können. Doch das ist noch längst nicht alles. Wenn drei oder mehr Bonussymbole erscheinen, erhältst du Bonusspiele gutgeschrieben. Wenn du sogar fünf Bonussymbole aufleuchten siehst, erhältst du das Maximum ausbezahlt. Falls du dich zuerst einmal einfach mit dem Spiel vertraut machen willst, kannst du dies natürlich in der Demo-Version tun. Diese erlaubt es dir, gratis zu spielen und die Eigenheiten und Funktionen zunächst einmal im Detail kennenzulernen, bevor du selber Geld aufwendest.

Um dir das Kennenlernen von Gonzo’s Quest noch einfacher zu gestalten, gehen einige Casinos sogar noch einen Schritt weiter: Sie offerieren dir eine Menge Freispiele als Teil eines Willkommensbonus. So kannst du dich mit Gonzo auf die Schatzsuche machen, ohne dass dein Geldbeutel davon überhaupt etwas mitbekommt. Besonders lukrativ ist in der Tat auch das Avalanche-Feature, bei dem die Symbole der Gewinnlinien direkt durch neue Symbole ersetzt werden. Du hast so nicht nur mehrfache Gewinnchancen, sondern es werden auch noch die erzielten Gewinne im zweiten, dritten, vierten und fünften Anlauf laufend weiter multipliziert, was sich natürlich besonders lohnt.

Große Gewinne garantiert

Was die Varianz angeht, bewegt sich Gonzo’s Quest im oberen Mittelfeld. Die Varianz ist also eher hoch, was dazu führt, dass du auf deine Gewinne meistens etwas länger warten musst. Dies soll allerdings kein schlechtes Zeichen sein. Wenn Gonzo nämlich einmal auf eine Schatztruhe stößt, ist diese dann umso praller gefüllt. Geduld zahlt sich also sprichwörtlich aus. Der Jackpot liegt bei 2.500 Münzen, deren Wert zwischen 0,01 € und 0,50 € festgelegt werden kann. Pro Gewinnlinie können maximal fünf Münzen gesetzt werden. Bei 20 Gewinnlinien kommt man also so auf einen maximalen Einsatz von 100 Münzen, die insgesamt maximal 50 € entsprechen.

Richtig viel Kohle auf deinem Konto machst du, indem du das Free Fall Feature auslöst. Dazu müssen, wie bereits erwähnt, drei oder mehr entsprechende Symbole auf den Walzen erscheinen. Ab drei solchen Symbolen erhältst du direkt zehn Free Falls gutgeschrieben. Dabei werden dir anfallende Gewinne jeweils mit einem Multiplikator zwischen 3x und 15x gutgeschrieben. Innerhalb dieses Features werden zudem weitere Free Falls vergeben. Sollten also die richtigen Symbole auf den Walzen erscheinen, kann der Spaß fast schon ewig weitergehen. Dann macht Gonzos Jagd auf die Schätze im Urwald im Amazonas-Gebiet so richtig Laune – und wird obendrein auch noch gut entlohnt.

Seit jeher gute Kritiken

Schon bald nach der Veröffentlichung wurden die ersten Kritiken zu Gonzo’s Quest bekannt. Diese fielen überaus positiv aus. NetEnt hatte sich damals schon längst einen Namen als zuverlässiger Entwickler von Spielen gemacht, die nicht nur grafisch, sondern auch in Bezug auf die weiteren Effekte zu beeindrucken wissen. Wenn diesem Spiel etwas fehlt, ist es vielleicht ein echtes Mini-Game, bei dem man zusätzliche Boni oder Gewinne einstreichen könnte, aber das ist nun wirklich Kritik auf hohem Niveau. Für ein Spiel, das schon etliche Jahre auf dem Markt zu finden ist, ist Gonzo’s Quest immer noch sehr weit vorne mit dabei.

Virtual Reality als Zukunft

Als wäre diese moderne Version einer Schatzsuche aus dem 16. Jahrhundert nicht schon toll genug, hat NetEnt daraus noch mehr gemacht. Das Spiel ist nämlich mittlerweile auch als VR-Version im Umlauf. Mit der entsprechenden Brille kannst du dich so mitten in das Geschehen hinein versetzen lassen. So musst du nicht mehr das Spiel unterbrechen, wenn du mal kurz auf die Auszahlungstabelle schauen willst oder einfach einmal den Dschungel rund um dich herum ansehen möchtest. Die VR-Variante von Gonzo’s Quest enthält alle anderen Funktionen des ursprünglichen Spiels und du musst auf überhaupt nichts verzichten, was dir schon vor Jahren bei Gonzo’s Quest gefallen hat.