Mega Jackpots featured

Der ultimative Guide to progressiven Jackpot Slots

slotsia.com Casinopedia, MrGreen

Der Traum eines jeden Zockers ist es wohl einmal einen richtig fetten Jackpot zu knacken. Progressive Jackpots sind in der Casinowelt die Sensation der Sensationen. Interaktive Graphiken machen uns aufmerksam auf immense Gewinne und abends, wenn wir ins Bett gehen träumen wir von dem Moment, wenn plötzlich ein einziger Gewinn unser ganzes Leben verändert. Hier geht es nicht um den gewöhnlichen Jackpot mit einem Multiplikator von 50 oder 100, nein, hier geht es um Gewinne in Millionenhöhe. Wir sehen die Namen der Glücklichen, und wir fragen uns was sie mit all dem Geld anstellen. Was würdest du damit anstellen? Was würdest du kaufen? Würdest du noch zur Arbeit gehen, nachdem du 6 Millionen im Casino abgeräumt hast? Um diese gigantischen Gewinne ranken sich auch einige Mythen und Legenden. Zockerweisheiten geben uns Hinweise auf Strategien um Gewinnchancen zu maximieren und Rankings zeigen uns auf, welche Casinos die größten Gewinne auszahlen. Was stimmt wirklich und was ist nur Gerede? Wir haben uns die Mühe gemacht, die Informationen zu den sagenhaften progressiven Jackpots zusammenzutragen. Alles was du jemals über die pompösen Gewinne wissen wolltest, kannst du hier in diesem Artikel nachlesen.

Was bedeutet progressiv?

Zuerst möchten wir uns einmal genauer mit dem Wort „progressiv“ befassen. Das Wort findet seinen Ursprung aus dem lateinischen „progressus“ was so viel wie „Fortschreiten“ oder „Fortgang“ bedeutet. Im Deutschen kann progressiv mit den Synonymen „fortschrittlich“, so wie auch „fortschreitend“ oder „sich steigernd“ beschrieben werden. Generell lässt sich sagen, progressiv wird im Deutschen verwendet um eine sich steigernde Quantität oder einen fortschreitenden Prozess zu charakterisieren.

Progressive Jackpots

Was also genau ist ein progressiver Jackpot? Da wir nun wissen, dass progressiv „sich steigernd“ bedeutet, lässt sich leicht daraus ableiten, dass es sich um einen sich steigernden Jackpot handeln muss. Grundsätzlich funktionieren diese Jackpots so, dass jeder Einsatz eines Spielers in einem bestimmten Spiel einen gewissen Prozentsatz in den Jackpot einzahlt. Der Jackpot ist an ein sehr unwahrscheinliches Ereignis geknüpft, dass in das Spiel eingebaut wird. In einer Slot Maschine kann zum Beispiel eine neue Kombination von Symbolen hinzugefügt werden, oder eine Kombination von schon vorhanden Symbolen wird kreiert. In einem Roulette Spiel oder Blackjack kann es an eine Reihe von sich wiederholenden Ereignissen geknüpft werden. Die Einzelheiten könne stark variieren, gleichbleibt aber immer: Das Ereignis ist extrem unwahrscheinlich und sobald ein Spieler die Kombination erspielt, wird ihm der gesamte bisher angesammelte Gewinn-Pot ausgezahlt. Die angesammelte Summe wird dabei oft auf der Homepage des Casinobetreibers in Echtzeit dargestellt und ist für alle Spieler ablesbar. Es kann auch sein, dass verschiedene Casino-Betreiber einen gemeinsamen Jackpot auszahlen, oder verschiedene Spiele zusammengelegt werden um den Jackpot schneller und grösser wachsen zu lassen. Je mehr Spieler teilnehmen, desto grösser und schneller wächst der Pot, da immer ein gewisser Prozentsatz des Einsatzes eingezahlt wird. Progressive Jackpots haben auch ihren Einzug in Pokerspiele gefunden, dort wird zum Beispiel ein Teil eines jeden Pots an allen Tischen in den Jackpot eingezahlt, bis ein Spieler beispielsweise mit einer extrem starken Hand gegen eine noch stärkere Hand verliert. Ein konkretes Ereignis wäre zum Beispiel bei einem Show-Down mit einem Straight Flush zu verlieren. Die Chance ist extrem klein und das ermöglicht dem Jackpot anzuwachsen. Die Auszahlung dieser enormen Summen ist auch in jedem Casino verschieden geregelt. Manche Casinos zahlen in Intervallen und manche zahlen die Summe direkt auf ein angegebenes Konto. Für die steuerliche Situation ist das Land in dem ausgezahlt wird entscheidend. Bei einem sehr großen Gewinn kann es Sinn machen sich zuvor mit einem Spezialisten zusammenzusetzen und den Auszahlungsplan bis zur Klärung aller Details zu verschieben.

Banknotenbündel Casino divider

Was macht progressive Jackpots so besonders?

Mathematisch gesehen gibt es einen sehr großen Unterschied. In den meisten Casino-Spielen ist es immer der Spieler gegen das Haus. Große Gewinne sind möglich, aber nur insoweit, als dass Gewinne und Verluste für beide Seiten in einem fairen Zusammenhang stehen. Bei einem progressiven Jackpot wird dieses Verhältnis durch die Einzahlung tausender Spieler verändert. Für einen Spieler ist es dadurch möglich exorbitante Gewinne zu erzielen, die auf Kosten aller anderen Teilnehmer kommen. Bei einem progressiven Jackpot spielt der Spieler nicht mehr nur gegen das Haus, er spielt praktisch gegen alle anderen teilnehmenden Spieler. Zusätzlich kann es immer nur einen einzigen Gewinner für den Jackpot geben. Alle diese Fakten machen den progressiven Jackpot zu einer einzigartigen Gewinnausschüttung, die das Leben des Gewinners grundsätzlich verändern kann. Das Prinzip progressiver Jackpots ist ein alt Bekanntes und ist sicher jedem von der Lotterie bekannt. Die erste Lotterie wurde am 11. Januar 1569 in der St. Pauls Cathedral in London durchgeführt. Eine Lotterie funktioniert nach dem genau gleichen Prinzip, je mehr Leute die Lose kaufen, desto grösser wird der Hauptgewinn. Wichtig zu beachten ist aber allerdings, dass auch in Casinos, die Teilnahme an einem progressiven Jackpot nicht umsonst ist. Wie zuvor erwähnt wird mit jedem Spiel ein Teil des Einsatzes für den Jackpot zur Seite gesetzt. Dieser Anteil des Einsatzes wird auf lange Sicht die Profitabilität des Spielautomaten beeinflussen. Stell also sicher, dass du auch wirklich an einem progressiven Jackpot teilnehmen möchtet.

Unterscheiden sich progressive Jackpots von Casino zu Casino?

Progressive Jackpots können sich je nach Spiel und Casino-Anbieter stark unterscheiden.

Wichtige Merkmale die zu beachten sind:

Gewinnkonditionen: Welches Ereignis musst du auslösen um zu gewinnen. Stell sicher, dass du genau verstehst was passieren muss, damit der Jackpot geknackt wird. In Spielen wie Poker kannst du den progressiven Jackpot auch zu deinem Vorteil nutzen, so lässt es Spieler mit gewissen Händen viel aggressiver spielen und du kannst deren Strategie erahnen.

Anzahl Spieler: Wie viele Spieler werden zum Jackpot beitragen? Je mehr, desto grösser dein potentieller Gewinn.

Auszahlungskonditionen: Schaue vorher nach was die Richtlinien des Casinos sind um progressive Jackpots auszuzahlen, manchmal werden diese in Intervallen und manchmal als Ganzes ausgezahlt.

Falsche Zockerweisheiten über progressive Jackpots

Um die progressiven Jackpots ranken sich viele Mythen. Meistens geht es dabei um „Zockerweisheiten“, die einem einen Weg aufzeigen möchten, wie man am besten vorgeht um den Jackpot zu gewinnen. Da Gewinner recht selten vorkommen und die wahre Identität meist durch einen Nickname verborgen bleibt, ist es schwierig, an gute Informationen zu kommen. Trotzdem haben wir ein paar der alten Weisheiten hier genauer unter die Lupe genommen und sie auf ihre Richtigkeit getestet.

„Es macht mehr Sinn den Jackpot zu spielen, wenn der Pot groß ist, da eine Ausschüttung kurz bevorsteht.“

Eine Taktik, über die man immer wieder in Foren liest, ist das sogenannte Timing. Dabei versucht man anhand der Durchschnittswerte zu denen progressive Jackpots gewonnen werden, den Zeitpunkt zu bestimmen, an dem die Gewinnchancen am höchsten stehen. Jedoch geht diese Weisheit von diversen Annahmen aus, die so nicht stimmen. Das würde nämlich bedeuten, dass alle progressiven Jackpots zu einem ähnlichen Gewinnpreis ausgeschüttet werden. Meistens unterscheiden sich die Gewinne aber stark, was der Theorie stark widerspricht. Casinos unterliegen strengen Regeln, so müssen auch die Ausschüttungen der progressiven Jackpots einem Zufallsgenerator unterliegen. Theoretisch gesehen könnte das zum Gewinn führende Ereignis schon beim ersten Spiel eintreten und der Gewinner würde quasi leer ausgehen. Eine kleine Wahrheit verbirgt sich aber hinter der alten Zockerweisheit. Und zwar macht es in der Tat mehr Sinn zu spielen, wenn der progressive Jackpot groß ist, da sich deine Investition vervielfacht. Wie bereits zuvor erwähnt, zahlt jeder Spieler für das Mitmachen bei einem Spiel mit progressivem Jackpot ein kleines Premium, das später in den Pot mit einbezahlt wird und ihn für alle Spieler vergrößert. Nehmen wir an, der Jackpot wurde gerade aufgesetzt. Wir stehen bei knapp 200,000€. Für jeden gesetzten Euro fließen 10 Cent in den Gewinn-Pot. Bei 100€ Einsatz hast du 10€ zum progressiven Jackpot beigetragen und einen potentiellen Gewinn von 200,000€. Das ist eine Vervielfachung von 20,000%, was eine ganz schöne Menge ist. Aber wenn du wartest, bis der Jackpot auf 2,000,000€ angewachsen ist, kannst du den gleichen Beitrag leisten, aber dein Gewinn hat sich verzehnfacht auf 200,000%. Bei einem Jackpot von 20,000,000€ verhundertfachst du sogar deinen Return of Investement (ROI). Je später du in den Jackpot einsteigst, je mehr kannst du also potentiell auf deinen Einsatz gewinnen. Die Chance ihn zu knacken, bleibt aber leider immer die Gleiche.

„Je höher mein Einsatz, desto wahrscheinlicher knacke ich den Jackpot.“

Normale Bonusgewinne multiplizieren in der Regel unseren Einsatz. Das heißt, je mehr wir einsetzten, desto höher auch unser Gewinn. Bei progressiven Jackpots ist der Gewinn absolut, es gibt eine feste Zahl, die zwar immer steigt, die aber in keiner Verbindung mit unserem Einsatz steht. Denkt man einmal logisch darüber nach, so sollte die richtige Taktik eigentlich sein, mit dem minimalen Einsatz zu spielen, um möglichst viele Runden am Spielautomaten zu überstehen. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass das Ereignis auftritt ist ja immer die Gleiche. Dieser Mythos ist also grundlegend falsch. Wer sich ein bisschen mit der Casino-Mathematik auskennt, der weiss, dass mit dem Ansteigen des Jackpots der ROI für einen einzigen Dreh an einem Spielautomaten in positive Zahlen fallen kann. Das muss nicht bedeuten, dass ein Gewinn sichergestellt ist. Ökonomisch gesehen macht es das Zocken aber zu einer wirtschaftlichen Tätigkeit und gibt einem nochmal ein extra gutes Gefühl auf der Jagd nach dem ultimativen Jackpot.

Die verschiedenen Arten von progressiven Jackpots

Grundsätzlich lassen sich drei Arten unterscheiden. Die Idee von progressiven Gewinnmöglichkeiten bei Spielautomaten ist sehr alt. Der erste progressive Gewinn wird durch einen alleinstehenden Ticker in einem einzigen Spielautomaten vorangetrieben. Jeder Spieler, der den Automaten benutzt, trägt zum Hauptgewinn bei und hat die Möglichkeit eine Ausschüttung zu beantragen. Typische Gewinnsummen für diese Jackpots liegen bei 10,000€. Einen Schritt höher in der Rangfolge der progressiven Jackpots gibt es die für ein Casino lokalen Gewinn-Pots. Dabei werden verschiedene Automaten oder Spiele eines Anbieters zusammengeführt und alle Spieler tragen simultan zur Erhöhung der Summe bei. Diese Gewinnsummen können bis in den 6-stelligen Bereich ragen, liegen aber meist bei um die 100,000€. Der König der progressiven Jackpots ist ein sogenannter „Wide Area Network Progressive“. Bei diesen Jackpots werden Beiträge über verschiedene Casinos hinweg gebündelt um riesige Summen zu sammeln. Hier können Gewinne bis über 10,000,000€ ausgezahlt werden.

Slot Maschin Spielautomat

Die besten progressiven Jackpots

Die höchsten progressiven Gewinne werden zur Zeit der Entstehung dieses Artikels bei den Mega Moolah Spielen von Microgaming ausgeschüttet. Diese kannst du in Casinos wie

finden. Im Durchschnitt liegt die Auszahlung bei circa 6 Millionen mit einer Laufzeit von 5-6 Wochen. Diese sind aber nur Durchschnittswerte, denn wie zuvor erwähnt unterliegen die Summen und Laufzeitdauern einem strikten Zufallsverfahren. Gerade in diesem Moment liegt der Jackpot für Mega Moolah bei über 18,000,000€. Das ist eine gigantische Summe. Andere Jackpot Spiele sind Mega Fortune, Hall of Gods, Arabian Nights von NetEnt oder Age oft the Gods und Gladiator von Playtech. Die Summen unterscheiden sich von Monat zu Monat, deswegen ist es immer gut die Jackpots auf den Casino-Seiten zu vergleichen. LeoVegas bietet eine sehr übersichtliche Darstellung, auf der du mit einem Blick die Höhe aller Jackpots gut überschauen kannst. Am schlauesten ist es immer mit dem Spielautomaten zu setzen, bei dem du den höchsten Jackpot siehst. So erhöhst du deine Gewinnchancen dramatisch. Aber wie gesagt, nicht auf den Jackpot per so, sondern aus finanzieller Hinsicht für deinen persönlichen Return Of Investment (RO) Wert.

Fazit

Progressive Jackpots haben sich über einen langen Zeitraum bewährt und fanden auch ihren Einzug in die Welt der Online Casinos. Der Unterschied: Online Casinos treiben die Gewinnsummen in exorbitante Höhen. Wenn du nach einer Chance suchst dein Leben zu verändern, dann versuche dich an einem progressiven Jackpot. Am meisten zahlen die Jackpots aus, die Einsätze aus einer möglichst großen Anzahl von verschiedenen Casinos bündeln und dann an den Gewinner auszahlen. Man nennt diese auch Wide Area progressive Jackpots. Die guten alten Zockermythen über das Timing oder der Höhe des Einsatzes stellen sich leider als falsch heraus. Jedoch kannst du deinen ROI drastisch erhöhen, indem du auf einen möglichst hohen Jackpot wartest, um deine Einsätze zu starten. Der größte progressive Jackpot wird derzeit bei den Mega Moolah Spielen ausgezahlt, aber das wird sich sicher bald ändern. Schaue also auch bei den anderen Spielen nach der Höhe der Jackpots und halte dich immer an den höchsten Wert. Viel Erfolg und vergiss nicht dich bei uns für ein Interview zu melden, falls du den Jackpot knackst!

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 15. August 2018 veröffentlicht und am 23. Januar 2019 aktualisiert.